BARBARAS BRIEFE
BIS Z'LÄBE ÜS SCHEIDET 1 

BIS DAS LEBEN UNS SCHEIDET 1

Fernsehfilm

Schweizer Fernsehen DRS 1981

83 Minuten, farbig

Ihr Mann hat Sie verlassen. Nun lebt Barbara mit
ihrer zehnjährigen Tochter allein. Sie schreibt ihrem Mann Briefe, die sie jedoch nie abschickt.
Barbaras Briefe ist der 1.Teil des Fernsehfilms
'Bis z'Läbe üs scheidet'
Die sechsunddreissig jährige Barbara Gerber, bisher in vermeintlich glücklicher Ehe lebend, ist plötzlich allein
mit sich und ihrer zwölfjährigen Tochter Sarah. Ihr Mann Thomas hatte vor kurzem die aussereheliche Beziehung
zu der Freundin Barbaras gestanden und die gemeinsame Wohnung verlassen. Barbara steht vor dem Nichts.
CREW
Buch Regie Peter von Gunten
Kamera Willy Ehrenzeller  Ruedi Fischbacher  Erika Schweizer  Peter Zwicker
Ton Mike Broom
 
CAST
Silvia Jost Barbara Gerber
Mirjam Massara Sarah Gerber
Roger Jendly Roger
Don Balmer Thomas Gerber
Briefe, die Barbara an ihren Mann schreibt aber nie abschickt, ermöglichen ihr einen inneren Dialog mit sich selbst und dieser führt sie nach und nach zurück zu Selbstachtung und Selbstvertrauen. Allmählich kommt sie zur Einsicht, dass sie stark genug und fähig sein wird, ihrem Leben wieder einen Sinn geben zu können. Gestärkt findet sie den Weg aus ihrer nicht freiwillig gewählten Isolation und wendet sich wieder anderen Menschen zu. Eine charmante Begegnung mit einem phantasievollen Mann führt jedoch nicht weiter, da sie ahnt, dass dieser sich vor einer Bindung fürchtet.
P1000518%20Ba%20auf%20der%20Kautsch%20Ho
P1000577%20Balmer%20HoPg_edited.jpg
P1000568%20Grossvater%20HoPg_edited.jpg
P1000463%20Babara%20schreibt%20HoPg_edit
P1000467%20Miriam%20am%20Tisch%20korri%2
P1000520%20Clown%20HoPg_edited.jpg
P1000549%20Im%20Theater%20HoPg_edited.jp
P1000551%20Therese%20u%20Sil%20im%20Thea
L1100275%20Geburtstag%20HoPg_edited.jpg
P1000544%20Geburtstagstisch%20HoPg_edite

Im Verlauf von Monaten und Jahren gewinnt Barbara die relative Überlegenheit und Distanz zum Ereignis, das

sie von Grund auf erschütterte. Allmählich gelingt es ihr, das seelische Leben und die äussere Existenz neu und zum ersten Mal selbständig aufzubauen. Sie lernt neue Beziehungen einzugehen, ohne die Selbständigkeit zu verlieren. Auch bei der Suche nach Arbeit geht sie schliesslich einen eigenen Weg.

WEITERE PRODUKTIONSANGABEN

CAST

Claudine Rajchman Eva Bachmann  Julia Friedli Daniela Bachmann

Valerie Steinmann Frau Schaad  Max Begert Herr Schaad  Annemarie Treichler Anwältin

Walter Ruch Berufsberater  Bruno Kaspar Personalchef  Dieter Stoll Abteilungsleiter

Therese Bichsel Garderobiere

CREW

Bildtechnik Theo Bischof  Bildschnitt Trudi Saladin  Aufnahmeleitung Marc Wissmann

Requisiten Renate Bürgi  Maske Marion Nydegger  Hedvika Salzmann  Kostüme Greti Kläy  Regieassistenz Verena Gloor  Bühnenbild Hans Eichin  Produktionsleitung Willi Koch

PRODUKTION

SRG DRS Schweizer Fernsehen Studio Zürich (SRF)

Dramaturgie Lutz Kleinselbeck

Redaktion Joseph Scheidegger

Produzent Luis Bollig

Gedreht in ​MAZ Fernsehstudio Zürich und Beta SP Aussenaufnahmen

 

© SRF (DRS Schweizer Fernsehen Studio Zürich)

© (Autorenrechte) PvG SUISSIMAG